Sie sind hier: home -> Berichte -> Bericht vom 02.12.2015

02.12.2015 
Wiederholte Spende für die Jugendfeuerwehr
 
 
Bereits das dritte Mal konnte Rosemarie Breckwoldt in ihrem Änderungsstudio in der Lindenstraße 33 einen kleinen Spenden-Feuerlöscher für die Jugendfeuerwehr Kellinghusen der Wehrführung als gefüllt melden. Nach etwas über einem Jahr war er wieder von den Kunden voll gemacht worden. So konnten im Beisein vom Pressesprecher Klaus Rahlf die drei Jugendfeuerwehr-Mitglieder, Jannik Mehler, Jonah Dobberitz und Luca Schümann mit ihrem Leiter Michael Stoffers und dem ehemaligen Wehrführer Hans-Hermann Kautz den vollen Behälter in Empfang nehmen, der durch die vielen Münzen ein ordentliches Gewicht hatte. Viele Kunden fanden die Spendenidee so gut, dass sie bereitwillig nicht nur das Wechsel- und Kleingeld in den Feuerlöscher steckten, sondern auch von sich aus Extraspenden für diese gute Sache gaben! Erfreulicherweise kamen so 780,- Euro zusammen. Diese Summe wird die Jugendfeuerwehr Kellinghusen für die nächsten internen Aktivitäten nutzen. Für das gespendete Geld aus dem letzten Jahr fuhren die jungen Brandschützer für eine Woche im Sommer in ein Zeltlager nach Stein an die Ostsee und besuchten den Heidepark Soltau. Die Feuerwehr Kellinghusen hat seit längerem Kontakt zu der Inhaberin, hat sie doch die defekten Einsatzbekleidungen stets sachgerecht reparieren können. Das Arbeiten mit Nadel und Faden bringt mir immer noch Spaß. Ich hoffe, dass ich auch zukünftig für die Brandschützer etwas tun kann. Die ehrenamtliche Arbeit der Freiwilligen ist nicht hoch genug einzuschätzen. Besonders positiv empfinde ich die Arbeit mit den Jugendlichen, da dadurch viele Heranwachsende an eine sinnvolle Tätigkeit heran geführt werden. so Rosemarie Breckwoldt bei der Übergabe des gefüllten Feuerlöschers.

 
Bilder:
 
Direktlink zum Bericht: https://112.io/b1193
 

 


© 2015 Freiwillige Feuerwehr Kellinghusen